Unsere Kombinationstherapie Steigern Sie die Bioverfügbarkeit Ihrer Vitalstoffe

Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihrer individuell auf Sie abgestimmten Nahrungsmittel­ergänzung zu ziehen, empfehlen wir Ihnen, sich zeitnah bei uns zur Therapie anzumelden.

Bei gleichzeitiger Behandlung mit Frequenzverfahren zur Stimulation des Magen-Darm-Traktes zeigte sich in Untersuchungen innerhalb der ersten drei Wochen eine Effektivitäts­steigerung in der Aufnahme von Nahrungsergänzungsmitteln von 60 bis 72 Prozent.

Leider muss man davon ausgehen, dass es kaum noch Patienten gibt (selbst nach außen gesund erscheinende), die keine geschädigte Darmschleimhaut aufweisen, also unter dem sogenannten Leaky Gut Syndrom leiden. Daher empfiehlt es sich zumindest in der ersten Phase, der sogenannten Anpassungs- oder Schockphase, wo noch mehrfach fehlerhafte DNA bzw. noch nicht ausreichend wirkende Verdauungsenzyme vorliegen, eine parallele Behand­lung mit SCIO, NILISA und TimeWaver durchzuführen.

Des Weiteren sind Verfahren wie die Matrix Regenerationstherapie, die das innere Binde­gewebe behandeln, von großem Nutzen. Je nach Schwere der Verstopfung des Bindegewebes (verursacht durch Toxine), empfehlen wir weiterhin eine Supplementierung mittels Enzymen und zielgerichteten Infusionen.

Insgesamt wird der Therapierfolg, auch gemessen an den verschiedenen Regulationsstufen, die der Mensch unter Anwendung der genannten Verfahren durchläuft, im Vergleich zur reinen Gabe von individuell auf die Körperkonstitution abgestimmten Nahrungsergänzungs­mitteln um ca. drei Monate beschleunigt.

Regulationspyramide und Enzymbildung

Die Körperhomöostase, d. h. das automatisch vom Hirnstamm eingestellte Herz-Kreislauf­system, der Säure-Base-Status, die Steuerung aller autonomen Funktionen (wie Atmung, Verdauung, Regeneration von Geweben und Wachstum), lässt sich ohne Frequenzverfahren, also nur mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln, erst über eine sehr lange Latenzzeit von 1,5 bis 2 Jahren einstellen. Dies entspricht in etwa der Zeit, welche für die Gesamterneuerung des Systems, vor allem des Magen-Darm-Traktes, benötigt wird.

Je nach Ausgangslage kann durch die Kombination der Verfahren (Baevsky & Kutschera et al. 2007) ein Durchschreiten aller Regulationsstufen (Adaptationsphase, Gegenschockphase, Regulationsphase und Powerphase) in ca. 3 bis 4 Monaten erreicht werden. Ohne Frequenz­verfahren ist der Erfolg nur mit begleitenden psychohygienischen Verfahren überhaupt erreichbar.

Ausgewählte Therapien im Überblick:

Nutzen Sie die einmalige Chance, die faszinierende Welt der Raumfahrtmedizin persönlich kennenzulernen. Profitieren Sie von unseren einzigartigen Diagnose- und Therapieverfahren! Kommen Sie in unsere Praxis nach Rolandseck bei Bonn und überzeugen Sie sich selbst.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr INAKARB Team

Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung

Prof. *Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger (*VEKK - Moskau)

Bonner Straße 10

D-53424 Rolandseck

Tel. +49 (0)2228 913 450

E-Mail: info@inakarb.de 

Internet: www.inakarb.de