ENKI - Individuelle Vitalstoffanalyse

Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit für sich und Ihre Gesundheit!

So geht es:

  1. Fragebogen hier downloaden
  2. per Mail an beratung@enki-institut.de oder per Post an ENKI Institut GmbH, Beratung, Mallwitzstraße 1-3, 53177 Bonn-Mehlem schicken
  3. Sie erhalten Ihren individuellen Vitalstoffplan per Email

 Preis: 50 €

Supplementierung, Nahrungsergänzungsmittel, Mikronährstoffe und Vitalstoffe – diese Begriffe sind in aller Munde. Hiermit sind gemeint Vitamine, Spurenelemente, Mineralien, Aminosäuren, Ballaststoffe, Pflanzen oder Kräuterextrakte. Viele Erkrankungen treten auf, weil der Mikronährstoffhaushalt gestört ist oder chronische Belastungen mit körperfremden Substanzen den Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht bringen. Zur Behandlung eignet sich daher die gezielte Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln. Voraussetzung für eine gezielte und sinnvolle Einnahme von Vitalstoffen ist eine individuelle Analyse durch einen Experten. Hierfür steht das ENKI Institut mit seinen ENKI Fachberatern (Ökotrophologen) seit über 10 Jahren.  

Nach der Auswertung des Fragebogens erstellt ein ENKI Fachberater Ihren persönlichen,  individuellen Vitalstoffplan (zunächst für 4 Wochen) mit genauer Dosierung der einzelnen Vitalstoffe. Für Ihre Orientierung werden die aufgeführten Vitalstoffe priorisiert und mit Bemerkungen zur Einnahme versehen. Nach ca. einem Monat der Einnahme der einzelnen Vitalstoffe empfehlen wir eine erneute Analyse, um zu prüfen, inwieweit sich die einzelnen Werte verbessert haben. Entsprechend diesen Verbesserungen wird der NEM-Plan erneut überarbeitet und auf die aktuelle Situation eingestellt.

Neben Ihrem individuellen Vitalstoffplan erhalten Sie unverbindliches Angebot der ENKI Institut BV zugeschnitten auf Ihre Analyse. Bei Annahme dieses Angebotes werden Ihnen 30€ für Ihre individuelle Vitalstoffanalyse angerechnet.

 

Rechtliche Hinweise:

Ihr Fragebogen wird bis auch Ihren persönlichen Wiederruf in unseren Patientenakten gespeichert. Die ENKI Individuelle Vitalstoffanalyse stellt keine medizinische Diagnose dar und ersetzt keine Untersuchung und Behandlung bei einem Arzt oder bei einem Heilpraktiker, da dies Medizinern bzw. Heilberufen vorbehalten ist.