ENKI - Institut - Weltraummedizin

 

Vom Weltraum in die medizinische Praxis

Im Mittelpunkt der Forschung der Internationalen Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung (INAKARB) steht der Ansatz, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit zu nutzen. Im Fokus steht hierbei die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in all seinen Facetten. Was bislang Astronauten vorbehalten war, bahnt sich nun den Weg als fester Bestandteil der Gesunderhaltung in die medizinische Praxis.

Regulationsmedizin – die Medizin des 21. Jahrhunderts

Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz macht INAKARB da weiter, wo die klassische Schulmedizin an ihre Grenzen stößt, denn sie behandelt nicht nur die Symptome, sondern geht deren Ursachen auf den Grund und nutzt diese Erkenntnisse, um einen effektiven und nachhaltigen Regulations-Prozess anzustoßen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hierbei in der Verschmelzung ausgewählter, individuell auf den Patienten abgestimmter schulmedizinischer Verfahren mit regulationsmedizinischen Methoden. Das Zusammenspiel interdisziplinärer Ansätze führt zu einer ganzheitlichen Betrachtung des menschlichen Körpers und eröffnet neue, revolutionäre Therapiemöglichkeiten.

INAKARB – für alle, die bereit sind, neue Wege zu gehen

Im ständigen Austausch mit führenden Wissenschaftlern aus aller Welt hat INAKARB sich das enorme Potential der Raumfahrtmedizin zunutze gemacht und ein einzigartiges Gesundheitskonzept entwickelt, das erstmals die Erkenntnisse der Regulationsmedizin, der mitochondrialen Energiemedizin, der Biophysik, der Chrono- und Kosmophysik sowie der Schulmedizin unter Einbeziehung individuell angepasster Nahrungsergänzungsmitteln zusammenführt. Die erfolgreichen Therapieansätze der INAKARB eignen sich nicht nur zur Behandlung chronischer Krankheiten, sondern dienen ebenso der Prävention und Steigerung der Leistungsfähigkeit.

 

Analysetage in Deutschland und Schweiz

Nähere Informationen und Anmeldungen über die www.inkarb.de möglich. Klicken Sie einfach auf das Bild und Sie werden direkt auf die Inkarb Seite weitergeleitet.