Herzklang HRV Therapie Titelbild

Herzklang (HRV) Intensiv

Das perfekte Work Out für Sympathikus und Parasympathikus für ein gestärktes Immunsystem

 

So geht es:

  1. Für die Reservierung eines Herzklang Intensiv Trainers nutzen Sie das Formular auf unserer Webseite, mit Angaben Ihrer vollständigen Adresse und Ihres Wunschtermins. Dieser wird Ihnen per E-Mail entweder bestätigt oder eine Alternative angeboten. Oder rufen Sie uns unter 02228 / 91345 23 an oder mailen uns unter beratung@enki-institut.de unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse.
  2. Sie erhalten Ihren Herzklang Intensiv Trainer per Post.

 

 

Die HRV (Herzratenvariabilität) gibt Auskunft darüber, wie anpassungsfähig die Herzfrequenz des Menschen auf Biosignale ist. Biosignale wie Signale der Nerven, des Lymphsystems, des Gehirns und der Sinnesorgane werden als Eingangsgrößen durch das zentrale Nervensystem (ZNS) verarbeitet und bilden als Ausgangsgröße die Herzratenvariabilität (HRV).

 

 

Die Messungen von Biosignalen hat eine weitreichende Geschichte. Im Jahre 1787 entdeckte Galvani zufällig an einem Froschschenkel, dass sich Muskeln durch einen elektrischen Strom kontrahieren lassen. Schon 1876 gelang E.J. Marey erstmals, diese Vorgänge grafisch darzustellen. Mit der Entwicklung der Röhrenverstärker konnten die Messungen im Laufe der Zeit erheblich präzisiert werden.

Heute erfolgen diese Art von Messungen durch integrierte Schaltkreise und Mikroprozessoren. Für den medizinischen Bereich sind die Informationen, die der menschliche Körper erzeugt, Grundlage jeder ärztlichen Diagnose. Speziell die Elektrokardiographie entwickelte sich zu dem am meisten verwendeten medizinischen Untersuchungsmethoden.

Sympathikus, welcher vor allem im Low Frequenzy-Bereich (LF; 0,04-0,15 Hz)  und Parasympathikus, welcher vor allem im High Frequenzy-Bereich (HF; 0,15 – 0,4 Hz) gemessen werden, stellen ein Teil des vegetativen Nervensystems (autonomes Nervensystem) dar. Die entsprechenden Frequenzen werden dem Herzen zugeführt, welche sich in der HRV wiederspiegeln. Anhand der Auswertung durch Fachpersonal können Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand und mögliche Erkrankungen gezogen werden. Einflussfaktoren auf Sympathikus und Parasympathikus sind konstitutionelle (z. B. Alter, Geschlecht, sportliche Aktivität), endogene (z. B. Atmung, Blutdruck, koronare Herzerkrankungen) oder exogene (z. B. Ernährung, Alkoholkonsum, Medikamente) Faktoren.

Im fachwissenschaftlichen Bereich gehört die Biosignalverarbeitung zu Kategorien der Medizintechnik bzw. der medizinischen Informatik. Die Ermittlung des EKGs und die Bestimmung der Pulsfrequenz gehören zu den gängigsten medizinischen Messvorgängen. Die Ableitung solcher Biosignale kann somit als Schnittstelle des Körpers bezeichnet werden, um Auskunft über Vitalaktivitäten des menschlichen Körpers zu erhalten.

 

 

Je koordinierter das Herz zwischen Anspannung und Entspannung umschalten kann, umso besser laufen organische Prozesse ab, wie z. B. Atmung, Verdauung, Kreislauf und hormonelle Regulation und umso besser funktioniert das Immunsystem.

Genau dieser Vorgang wird durch das HRV Intensiv Training aktiviert und trainiert.

Die individuellen HRV-Frequenzen werden dabei über den Pulssensor (am Ohr oder Finger) abgenommen und durch die Membranen des Trainers über den Solar Plexus an das Limbische System optimiert aufgespielt. Die Töne der HRV können mit einem an das Gerät angeschlossenen Lautsprecher oder Kopfhörer gehört werden.

Durch die Sendung von speziellen Frequenzen mit Hilfe des Trainers an das Limbische System wird das Immunsystem weiter gestärkt. Die Frequenzen sind für eine Trainingszeit von täglich 45 Minuten für 21 Tage ausgelegt.

Das Herzklang Intensiv Training ist somit eine Symbiose von HRV Training und Frequenztherapie – beides über die Steuerung des Solar Plexus.

Des Weiteren bietet der Herzklang Trainer die Möglichkeit den eigenen Herzklang = Herzratenvariabilität kennen zu lernen. Der Pulssensor wird dabei an den Trainer angeschlossen und die Klammer am kleinen Finger oder Ohrläppchen angebracht. Die Herzfrequenz des Herz-Pulsschlags wird dabei über den Pulssensor vertont. Umso mehr unterschiedliche Töne in verschiedenen Abständen zu hören sind also umso virtuoser die Musik klingt, desto größer ist die Herzratenvariabilität. Das entspricht einer besseren Anpassungsfähigkeit des Körpers.

Gerne nutzt man diesen erlebten Herzklang, um Entspannungstechniken auf die Eigenwirkung zu überprüfen. Führen Sie hierzu Ihre Entspannungsübung z.B. Mediation durch – wird die gehörte Musik virtuoser haben Sie Ihre perfekte Entspannungsübung gefunden. Bleibt der Herzklang gleich oder wird eintöniger, hilft Ihnen diese Entspannungsübung nicht, Ihre Herzratenvariabilität zu verbessern und Sie sollten eine andere Art der Entspannung ausprobieren.

 

Der Herzklang Intensiv Trainer:

Disconder HRV

 

Anwendung:

  • Gerät einschalten
  • Den Pulssensor in die Audiosteckdose stecken
  • Klammer am kleinen Finger oder Ohrläppchen anbringen
  • Kontrollieren, ob die rote Kontrollrampe am Trainer den Herzpuls anzeigt bzw. blinkt
  • Trainer am Bauch (mit Sensoren auf nackter Haut) befestigen
  • SD Karte mit Frequenzprogramm ist bereits eingelegt
  • Empfohlene Behandlungszeit ca. 21 Tage mit täglich 45 Minuten Trainingseinheiten
  • Den Pulssensor (Kabel mit Klammer) in die Audiosteckdose am Discondertrainer stecken
  • Die Klammer am kleinen Finger oder Ohrläppchen anbringen

 

Herzklang (HRV) Intensiv Therapie Mietpreis: 180,- € pro Monat

Herzklang (HRV) Intensiv Therapie Kaufpreis: 1.800 €

 

Für eine kombinierte Disconder- und HRV Therapie Mietpreis: 200,- € pro Monat

Zzgl. Disconderauswertung 100 €

Zzgl. Programmierung SD Karte für Ihre Discondertherapie 20 €

Bitte beachten Sie hier, dass Sie die SD Karten Herzklang (HRV) Intensiv und Discondertherapie jeweils tauschen müssen – je nachdem welche Therapie Sie starten möchten.

 

Für weitere Fragen, Informationen und Bestellungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Rechtliche Hinweise: Der Discondertrainer ist schulmedizinisch nicht anerkannt. Diese Analyse und Therapie stellt keine medizinische Diagnose und Behandlung dar und ersetzt keine Untersuchung und Behandlung bei einem Arzt oder bei einem Heilpraktiker, da dies Medizinern bzw. Heilberufen vorbehalten ist.


Herzklang (HRV) Intensiv Terminvereinbarung

Pflichtfeld Bestätigung der AGB`s*