ENKI - Tesla - Antenne Gesundheitszentrum Wohnraum

Sorgt für eine harmonische Umgebung: ENKI-Tesla-Antenne als wirksamer Schutz vor Erd- und Funkstrahlen

In unserem belasteten Umfeld haben wir das dringende Bedürfnis, zu Hause eine Oase und einen Ort der Harmonie zu schaffen. Der vielerorts herrschende Status Quo scheint dies auf den ersten Blick nicht zu erlauben: Störverursacher wie Mobilfunksendemasten und Handys gehören zum alltäglichen Leben. Sie setzen den rund um die Uhr erreich­baren Menschen seit vielen Jahren nahezu permanenter Strahlung aus. Hinzu kommen geo­patho­logische Felder – Erdstrahlen, die für eine ganze Reihe von Erkrankungen verantwortlich sind und fatalerweise die Funktions- und Regu­la­tions­fähigkeit des Körpers sukzessive reduzieren. Und jetzt die gute Nachricht: Hoch wirksamer Schutzschild gegen diesen unsichtbaren Cocktail ist die ENKI-Tesla-Antenne – mit überaus positiven Folgen für das Werden und die Erhaltung der Gesundheit. 

ENKI System Tesla Antenne

Störfelder sind heutzutage vor allem im häuslichen Umfeld zu einem großen Problem für unsere Gesundheit geworden. Wechselfelder im Kabelnetz, WLAN, Sender von Rundfunk und Fernsehen, sowie der Mobilfunk produzieren rhythmische Wellenlängen, sodass unser Heim zu einem geopathogenen Netz wird. Natürliche Erdstrahlung z.B. durch Wasseradern oder tektonische Verwerfungen verstärken zusätzlich den geopathologische Effekt. Dies führt bei einer dauerhaften Exposition zu gesundheitlichen Schäden wie z.B. Erschöpfungszuständen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Immunschwäche bis hin zu Krebs. Die künstlich erzeugten elektromagnetischen Felder sind jedoch durch ihre langsame Wellenform die für uns gefährlichsten (siehe Abbildung 1).

ENKI System Tesla Antenne
Abbildung 1: Diagramm der geopathogenen Zonen durch künstliche Funkstrahlen und Stromnetze, sowie durch natürliche Erdstrahlen.

Die ENKI-Tesla-Antenne dient der Entstörung dieser pathologischen Felder rund um Ihren Wohnbereich. Der Entdecker der Longitudinalwellen, Nikola Tesla, hat Ende des 19. Jahrhunderts bewiesen, dass diese Art von Strahlung energietechnisch nutzbar ist. Auf Basis der Longitudinalwellen erzeugt die Tesla-Antenne einen offenen dielektrischen Schwingungskreis, der die pathologische Strahlungsenergie ausgleicht und ihre gesundheitsschädigende Wirkung dadurch herabsetzt (siehe Abbildung 2).

ENKI System Tesla Antenne
Abbildung 2: Technische Wirkungsweise der ENKI-Tesla-Antenne

Die ENKI-Tesla-Antenne sorgt durch ihre ausgleichenden Longitudinalwellen für eine dauerhafte Entstörung Ihres Wohnraumes, ohne dass Sie auf WLAN- und Mobilfunkstrahlung verzichten müssen. Weit über Kopfhöhe aufgestellt (z.B. auf dem Dachboden oder auf einem hohen Möbelstück), schützt sie die Gesundheit des Anwenders vor Erd- und Funkstrahlen. Die ENKI-Tesla-Antenne bildet einen optimalen wirkungsvollen Schutzmantel für eine bis zu 350m2 große Fläche und bietet somit einen hervorragenden Schutz vor gesundheitlichen Belastungen und eine Wohlfühl-Atmosphäre.