Gabriel-Chip Kraftfahrzeug Batterie (gegen Elektrosmog)

Mit steigender Ausstattung (Klimaanlage, Airbag, ABS, Minimotoren unter Sitzen etc.) hat sich auch die elektromagnetische Belastung in Fahrzeugen stark erhöht. In einem durchschnittlichen Auto werden heute zwischen 4.000 und 8.000 Metern Kabel verwendet, d. h. je mehr Technik und Elektronik ein Fahrzeug enthält, desto höher ist die Belastung durch elektromagnetische Felder. Die gepulste Strahlung durch Handy, Bluetooth und W-LAN macht den Mix perfekt, sodass sich im extremsten Falle die Störfrequenzen gegenseitig negativ beeinträchtigen und zu schlechterem Empfang, Funktionsstörungen etc. führen können.

Das Thema „Elektrosmog im Kraftfahrzeug“ ist schon lange bekannt, aber jetzt erst messbar. Die Messmethoden basieren auf einer Neuentwicklung des international erfolgreich operierenden Messgerätehersteller ROM-Elektronik, des Softwareingenieurs Dipl.-Ing. Michael Baacke sowie dem wissenschaftlichen Input des Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e.V. unter der Leitung des Herrn Prof. Dr. Gunter M. Rothe, Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Mit der Gabriel-Technologie reduzieren Sie bestimmte Belastungen in Ihrem Kraftfahrzeug und damit auch mögliche gesundheitliche Risiken. Die Gabriel-Technologie bietet eine innovative Lösung für Ihr Kraftfahrzeug. Einfach in der Nutzung, günstig in der Anschaffung, langfristig haltbar und mit einer messbaren, reduzierenden Wirkung. Die Gabriel-Tech GmbH widmet sich diesem Thema bereits seit mehreren Jahren. Die physikalisch messbare Wirksamkeit der Gabriel-Technologie auf elektromagnetischen Feldern ließ vermuten, dass auch die in Kraftfahrzeugen entstehenden elektromagnetischen Interferenzpotenziale mit ihrer Hilfe reduziert werden können. Durch Messungen des Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e.V. konnte dies nun auch messtechnisch belegt werden. Dazu werden gemäß des „Vorher-Nachher“-Prinzips Messungen vor und nach Einsatz der Gabriel-Entstörungstechnologie durchgeführt. Die Wirksamkeit der Gabriel Technology Plattform™ wird sichtbar gemacht.

Im Kraftfahrzeug genutzte Funknetze sowie eingebaute Stromkreise und elektrische Geräte verursachen technische Felder. Diese treffen aufeinander, überlagern sich und bilden so immer wieder neue Felder. Es entsteht ein Cocktail, der sogenannte Elektrosmog. Mit den Messverfahren und der dazugehörigen Software des Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e.V. wird eine räumliche Detailbetrachtung möglich und die Elektrosmog-Gegebenheiten direkt erfasst und analysiert. Einflüsse aus Magnetfeldern, Elektrizität und Funknetzen werden mittels hochwertiger bildgebender Messtechnik dargestellt. Jede Veränderung dieser Gegebenheiten (Feldsituation) – und somit auch die Entstörung der Elektrosmogsituation – wird messtechnisch erfasst und dokumentiert.

Unsere Empfehlung zur KFZ Entstörung:

Kleben Sie zwei Gabriel-Chips des Typs „Fahrzeug Batterie“ direkt auf die Fahrzeugbatterie, einen in die Nähe des +Pols und einen zweiten in die Nähe des -Pols.

Kleben Sie jeweils einen Gabriel-Chip auf oder in jeden Sicherungskasten des Kraftfahrzeuges (entnehmen Sie die Anzahl der Sicherungskästen bitte der KFZ-Bedienungsanleitung).

Kleben Sie den Gabriel-Chip direkt auf die Abdeckung der Lenksäule Ihres Fahrzeuges in unmittelbarer Nähe des Zündschlosses oder in die Nähe des Keyless Go Schalter.

Kleben Sie jeweils einen Gabriel-Chip auf die  Fahrzeugkarosserie der Fahrer- und Beifahrerseite; bei viertürigen Fahrzeugen sollte auf jede Tür ein Chip geklebt werden.

Überkleben Sie möglichst keine Hinweise des Herstellers. Damit die Gabriel-Chips dauerhaft halten, achten Sie bitte auf einen staub- und fettfreien Untergrund.

 

Messungen

Nach ca. 300 Testmessungen an verschiedenen gängigen Automobil-Fabrikaten konnte der Geophysikalische-Forschungs-Gruppe e.V. sehr gute messbare Erfolge der Entstörungswirkung mit der Gabriel Technologie in Kraftfahrzeug-Innenräumen dokumentieren.

Ohne Entstörung – Mit Gabriel Chips im Fahrerraum:

Abbildungen: Gabriel Tech 2016-2018 EEG-Pilotstudie im PKW zur Überprüfung der Auswirkung von elektromagnetischer Strahlungsexposition auf das Gehirn, Herz, Muskulatur und die kognitive Leistungsfähigkeit sowie Prüfung der protektiven Wirkung der Gabriel-Technologie in Zusammenarbeit mit der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Gabriel-Chip Fahrzeug Batterie

Fahrzeugbatterien ab 12 V 95 Ah; auch für Akkus von E-Bikes geeignet

Kaufpreis: 90 €